Global Food Innovation Summit Seeds&Chips 2018

Event details

Die viertägige Veranstaltung Global Food Innovation Summit Seeds&Chips findet seit 2015 jährlich in Mailand statt. Sie zählt zu den größten Veranstaltungen zum Thema Food Innovation weltweit. Ziel der Veranstaltung ist es, Entscheidungsträger, etablierte Unternehmen sowie Start-ups zusammenzubringen, die innovative Ideen in die Lebensmittelbranche mitbringen. Dies umfasst neben der eigentlichen Lebensmittelproduktion alle Themenbereiche davor und danach, also verschiedene Formen der Landwirtschaft (bspw. Vertical Farming, Nutzung von Big Data), Transformationsprozesse (z.B. 3D Food-Printing, Food Design), Distribution & Handel (z.B. Smart packaging, Logistikfragen, innovative Bezahlsysteme), Gesundheit & Ernährung sowie allgemeine wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragen (z.B. Sharing economy, Crowdfunding, Müllvermeidung). Seeds&Chips deckt also die gesamte Wertschöpfungskette in Hinblick auf Innovationen ab.

Die Veranstaltung ist als Summit organisiert. Sie bietet Teilnehmern zum einen die Möglichkeit, sich als Aussteller mit einem Stand zu präsentieren und über die Business-Matching-Plattform wertvolle Kontakte zu knüpfen. Zum anderen wird es einen Konferenzbereich geben, auf dem Innovationen vorgestellt und aktuelle Themen diskutiert werden. In den vier Veranstaltungstagen wird zu den Themen der Veranstaltung diskutiert, wobei Hauptthema der kommenden Veranstaltung Wasser ist („Water first“). Bei der diesjährigen Seeds&Chips hat der ehemalige US-Außenminister John Kerry seine Teilnahme bestätigt.

Die Seeds&Chips bietet deutschen Unternehmen großes Potential, sich als innovative Ideengeber und Unternehmen zu präsentieren und gleichzeitig interessante und nützliche Kontakte zu knüpfen. Als Kooperationspartner von Seeds&Chips präsentiert sich die Deutsch-Italienische-Handelskammer (AHK Italien) in Form eines German Pavillons. Das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik, DIL e.V., aus Quakenbrück wird ebenfalls auf dem Stand vertreten sein.